Wohnungen Am Boxi in Berlin Friedrichshain

Strassen und Gebiete in Berlin Friedrichshain

Friedrichshain ist abwechslungsreich, so sehr, dass zahlreiche einzelne Strassen oder Strassenzüge einen eigenen Charakter entwickeln. Niemand besser als die Makler, um diese Eigenschaften zu beschreiben. Sie lassen wir hier zu den einzelnen Strassen zu Wort kommen.

Simon-Dach-Strasse

  • Die Simon-Dach ist die erste "Partymeile" von Friedrichshain. Restaurants reihen sich an Bars und Cafés. Trotzdem ist es eine ruhige Strasse.

  • Friedrichshain gehört zu den bekanntesten Szenenvierteln der Hauptstadt. Besonders die Gegend um die Simon-Dach-Str. entwickelte sich zum beliebten Gastronomieviertel mit vielen kleinen Läden unweit der Weichselstr., das besonders junges Publikum aus der ganzen Stadt anzieht. Ein großer Teil der Albauten ist saniert und der Bezirk befindet sich im fortschreitenden Gentrifizierungsprozess. Mit dem weitläufigen Volkspark besitzt Friedrichshain ein zentrales Naherholungsgebiet mit Sport- und Freizeiteinrichtungen.
    Die Straßenbahnlinie M10 verbindet die U-Bahnhaltestelle Warschauer Str. mit dem in Mitte gelegenen Nordbahnhof über U-Bahnhof Eberswalder Str. [U2 (Prenzlauer Berg)]. Ruhige, jedoch auch verkehrsgünstige Lage, angenehmes Straßencaféflair im Einzugsbereich der Einzelhändlermeile Warschauer Straße, S+U-Bahnhof Warschauer Straße (U1, S6), U-Bahnhof Frankfurter Tor und Ostbahnhof als Fernbahnhof werten diesen Wohnbezirk positiv auf.

Media Spree

  • Das Gebiet Media Spree befindet sich am Ufer der Spree in unmittelbarer Nähe zur Oberbaumbrücke. Hier einige Zitate:

  • Das Haus steht in sonniger Süd-Westlage und befindet sich in dem Wohngebiet am östlichen Ende des "mediaspree"- Gebietes, durch das die gesamte Gegend um die Spree eine große Aufwertung erhält. Der herausragendste Vorteil dieser Lage ist, neben der noch näher beschriebenen guten Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz, die verkehrsmäßige Nähe zum Stadtkern - Sie sind nämlich in relativ kurzer Zeit am Alexanderplatz oder am Potsdamer Platz.
    Öffentliche Verkehrsmittel:
    Der Bus und der S-Bahnhof Ostkreuz sind nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Der Ostbahnhof ist nach 2 S-Bahnstationen erreicht und ist einer der wichtigsten Bahnhöfe Berlins, für den deutschlandweiten Schienenverkehr.
  • Friedrichshain ist mittlerweile zum bedeutenden Medienstandort avanciert. Neben MTV haben sich hier auch VIVA und UNIVERSAL niedergelassen. Der Bezirk Friedrichshain avancierte zu einem der beliebtesten Wohnstandorte der Stadt, speziell im Bereich der Simon-Dach-Straße und in deren unmittelbarer Umgebung haben sich eine Vielzahl kreativer Unternehmen niedergelassen. Zahlreiche attraktiver Geschäfte, Restaurants und Kneipen verleihen diesem Kiez ein unverwech-selbares Ambiente. Neben den genannten Möglichkeiten sowie verschiedenen Schulen, weiteren Parks, (Freiluft) Kinos und Kulturstätten, wie die Konzert-ARENA/Glashaus, bietet der Bezirk alle Voraussetzungen für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Kleine Lebensmittelhändler, Supermärkte, individuelle Modeläden sowie das „Park-Center decken das Angebot für den täglichen Bedarf und darüber hinaus ab. Ein Multiplex-Kino und andere Dienstleister befinden sich direkt neben dem S-Bahnhof Treptower Park, den man in ca. 6-7 min. fußläufig erreicht. Auch bis zum S-Bahnhof Ostkreuz sowie zum Bus sind es nur wenige Gehminuten, wodurch eine optimale Anbindung an das Nahverkehrsnetz gewährleistet ist. Hier wohnt man mitten im Leben. Neben dem Ausbau der Spreespeicher und des Osthafens ist ein großer Sport- und Unterhaltungskomplex der Anschutz - Gruppe in Planung. Auch die bekannte Schwimmhalle Landsberger Allee sowie das Velodrom, in denen auch internationale Sportveranstaltungen stattfinden, sind nur wenige Kilometer entfernt. Die Oberbaumbrücke aus dem Jahre 1896 - u. a. markantes Symbol im Bezirkswappen Friedrichs-hains - war in früheren Tagen Niemandsland und trennte West- von Ostberlin. Nach der Wende wur-de sie nach Vorgaben des Denkmalschutzes prächtig rekonstruiert und heute hat man von hier einen faszinierenden Blick auf das Rote Rathaus, den Osthafen, Fernsehturm und den Berliner Dom. Im (alten) Bezirk Friedrichshain gibt es... fordern Sie bitte unsere ausführlichen Informationen an.
  • Friedrichshain mausert sich zusehenst zu einem der beliebtesten Wohnstandorte der Innenstadt; die Oberbaum City liegt zentral im Berliner In-Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Sie liegt so gesehen zwischen der grünen Stralauer Halbinsel und dem Kiez um den Boxhagener Platz. Zahlreiche attraktive Geschäfte, Restaurants und Kneipen verleihen diesem Kiez ein unverwechselbares Ambiente.
    Hier wohnt man ruhig im begrünten Hof aber auch mitten im Leben, nicht zuletzt da Friedrichshain - Stichwort media spree - mittlerweile zum bedeutenden Medienstandort avanciert. Neben MTV haben sich hier auch VIVA und UNIVERSAL niedergelassen; desweiteren die BASF. Neben dem Ausbau der Spreespeicher und des Osthafens steht mit der O2 Arena ein großer Sport- und Unterhaltungskomplex kurz vor der Eröffnung. Direkt auf der anderen Spreeseite dominiert der Allianz-Tower; die arena, das Park-Center, das Multiplex-Kino sowie der Treptower Park gewährleisten eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung bzw. hervorragende Nahversorgung. Bäcker, Lidl, Plus und andere sind nur einen Steinwurf entfernt.
    Neben den genannten Möglichkeiten finden Sie überdies verschiedene Schulformen.
    Den S-Bahnhof Treptower Park erreichen Sie in ca. 8 Minuten zu Fuß, ebenso den S-Bahnhof Ostkreuz und zum Bus sind es nur wenige Schritte. Eine optimale Anbindung an das Nahverkehrsnetz ist somit gewährleistet. Die Stralauer Allee entlang der Spree gehört zu den wichtigsten Verkehrsadern der Stadt.
    Der sanierte Ostbahnhof mit IC- und ICE-Anbindung ist nur 2 S-Bahn-Stationen oder ca. fünf Autominuten entfernt. Der nun von der Deutschen Bahn begonnene Ausbau des Ostkreuzes ist mit 400 Mill Euro veranschlagt, bedient werden hier die Linien S3, S41, S42, S5, S7, S75, S8, S85, S9, sodass Sie beispielsweise in knapp 10 Minuten Fahrtzeit am Alexanderplatz wären.

Die Halbinsel Stralau

  • Die Halbinsel Stralau ist eine Landzunge zwischen Rummelsburg und Treptower Park. Es handelt sich um eine reine Wohngegend, hier sind ruhige Spaziergänge möglich.

  • Die Halbinsel ist umgeben von der Spree und dem Rummelsburger See/der Rummelsburger Bucht. Eine besonders schöne Promenade führt um die Spitze der Halbinsel. Sie bietet einen Ausblick auf die kleinen Werder Kratzbruch und Liebesinsel und das Ufer des Plänterwaldes.
    Gegenüber und weiter an der Spree entlang befindet sich der beliebte Ausflugsort Treptower Park. Von der idealen Lage am Spreeufer starten viele Schiffe zu Rundfahrten. Herrliche Spazierwege führen am Wasser entlang und in den Plänterwald hinein, mit seinen idyllischen Waldwegen und einem Abenteuerspielplatz. Am Ende des Parks befindet sich die älteste Sternwarte Deutschlands.
  • ... an einem der attraktivsten Standorte Berlins, der Halbinsel Stralau, gelegen. Gute Verkehrsanbindungen: Bushaltestelle in vor der Tür, S-Bhf. Ostkeuz/Treptower Park mit Verbindungen in allen Richtungen und fußläufig zu erreichen. Mit dem PKW kommt man in ca. 12 Min. zum Alexanderplatz. Vielfältige Einkaufs- und Kulturangebote finden sich in den "Treptower Parkarkaden". Den unvergleichlichen Blick auf die Spree und dem Treptower Park bieten nur wenige Immobilien in Berlin.