Friedrichshain Grenze Kreuzberg

Spree, Oberbaumbrücke, Mediaspree, Ostbahnhof

Friedrichshain und die Grenze zu Kreuzberg

Spree, Oberbaumbrücke, Mediaspree, Ostbahnhof

 
Oberbaumbrücke in Friedrichshain

Friedrichshain grenzt süd-westlich an Kreuzberg, mit dem es eine Verwaltungseinheit bildet (Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg). Die Grenze zwischen Friedrichshain und Kreuzberg wird durch die Spree gezogen, beide Teile der Stadt werden mit der Oberbaumbrücke verbunden (die ihre eigene Geschichte hat, einfach mal googlen, da fand auch der Austausch von Spionen während des Kalten Krieges statt). Auf der Oberbaumbrücke beginnt auch die Fahrt der U-Bahn-Linie Warschauer Strasse. Auf der kreuzberger Seite befindet sich der Wrangelkiez und auch das Zelt des Cabuwazi, unweit von all dem der Görlitzer Park, berühmt für das allsommerliche öffentliche Grillen und die schwarzen Kohleflecken auf dem Boden.

Auf der Seite Friedrichhains befindet sich zwischen Oberbaumbrücke und Schillingbrücke der Ostbahnhof, um den herum in letzter Zeit wichtige kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Zwischen Ostbahnhof und Spree sind vor allem im Sommer diverse Strandbars zu empfehlen (Oststrand), dort lässt es sich auch mit Kindern gut ausspannen. Das ist das Gebiet der East-Side-Gallery, wo sich noch ein (theoretisch) authentisches Stück der Mauer befindet.

Treptowers und Molecule Man

Direkt an der Spree, auf der anderen Seite der Oberbaumbrücke, zwischen Oberbaumbrücke und Treptowers, entsteht Mediaspree, ein Gebiet für Mediafirmen (Musik, Film), das von vielen Friedrichshainern kritisch betrachtet wird. Gegenüber befindet sich übrigens das Badeboot, ein in der Spree verankertes Schwimmbad, vor allem für hippe jüngere Menschen erdacht, die Six-Packs und flache Bäuche vorzuweisen haben.

Diese Seite: Die Spree: Oberbaumbrücke, Mediaspree, Ostbahnhof